Start Aktuelles Veranstaltungen
Veranstaltungen

29. Juli 2016


Gemeindepokal der Reservemannschaften

 

Das Wendener Fußball-Gemeindeturnier der Reservemannschaften um den Volksbank-Cup beginnt am heutigen Freitag in Rothemühle. Und das mit einer kleinen Modus-Änderung: Nach jedem Spiel gibt es einen Sieger. Endet ein Gruppenspiel nach der regulären Spielzeit unentschieden, folgt ein so genanntes „Sudden Death-Elfmeterschießen“. Das heißt: Es treten nicht fünf vorbestimmte Spieler an, sondern es wird paarweise geschossen. Trifft der eine und vergibt der andere, ist sofort Schluss.

Favorit auf den Titel ist RW Hünsborn. Die Mannschaft ist nach dem Aufstieg in die Kreisliga A die ranghöchste Reserve in der Gemeinde. Außerdem war die Löffelberg-Elf in den letzten drei Jahren jeweils im Finale, konnte aber niemals gewinnen. 2015 unterlag RW Hünsborn II beim Turnier in Hillmicke dem FSV Gerlingen II mit 0:1.

 

„Natürlich nehmen wir das Turnier ernst und wollen auch erfolgreich sein“, gab der Hünsborner Trainer Ansgar Arns zu verstehen, „verlieren will auch beim ,kleinen Fußball-Event’ niemand.

 

“Auch nicht die zweite Mannschaft des SV Ottfingen. „Wie jedes Jahr ein attraktives Turnier mitten in der Vorbereitung“, befand der Ottfinger Trainer Andreas Schrage, „es wird dadurch, dass es nach jeden Spiel einen Gewinner gibt, noch spannender werden. Man kann nicht taktieren und muss auf Risiko gehen“.

 

Gruppe A: SV Rothemühle II, RW Hünsborn II, VSV Wenden II.

Gruppe B: SV Hillmicke II, FC Altenhof II, FC Möllmicke II.

Gruppe C: Kleusheim/Elben II, SV Ottfingen II, FSV Gerlingen II (TV).

Freitag, 29. Juli

17.30 Hünsborn II - Rothemühle II

18.00 Hillmicke II - Altenhof II

18.30 Ottfingen II - Gerlingen II

19.00 Wenden II - Hünsborn II1

19.30 Möllmicke II - Hillmicke II

20.00 Kleusheim/Elben II - Ottfingen II

20.30 Wenden II - Rothemühle II

21.00 Altenhof II - Möllmicke II

21.30 Gerlingen II - Kleusheim/Elben II

Samstag, 30. Juli

Halbfinale

12.30 Bester Gruppenerster - Bester Gruppenzweiter

13.00 Zweitbester Gruppenerster - Drittbester Gruppenerster

Elfmeterschießen um Platz 3

13.30 Verlierer Halbfinalspiele.

Finale

14.00 Sieger Halbfinalspiele.

Quelle:derwesten.de

 

31.März 2016

 

An alle Damen
der Alte Herren Abteilung im SV Rothemühle

 

Einladung zur traditionellen Damenwanderung am 02. April


wir laden Euch sehr herzlich zur Teilnahme an der diesjährigen Damenwanderung ein. Sie
findet in diesem Jahr wegen der Osterfeiertage nicht am traditionellen letzten Wochenende im
März, sondern erst am 02.April 2016 statt.


Die Wanderung geht in diesem Jahr zum „Wilden Eber“ nach Altenhof. Die Strecke steht
noch nicht genau fest, sie wird kurzfristig an Witterung und Bodenverhältnisse angepasst.


Wir gehen alle gemeinsam los und treffen uns dazu um

13.30 Uhr, Schlemmerecke Rothemühle


Eine angemessene Kaffeepause werden wir gegen 15.00 Uhr im „Berghof“ einlegen. Wer
später in die Wanderung einsteigen möchte, kommt bitte dort hin.


Zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr werden wir dann in Altenhof eintreffen und hoffentlich
ein paar schöne Stunden bei gutem Essen und leckeren Kaltgetränken verbringen.


Wir freuen uns über eine zahlreiche und lebhafte Teilnahme.


Herzliche Grüße von Eurem
Orgateam

 

06. Dezember 2015

 

TIL gewinnt Finale!

 

Die Wendschen Jungs (Dennis Wurm au Ottfingen, Enis Gülmen aus Brün, Jona Boubaous aus Rothemühle) überzeugten die Zuschauer – darunter dIe Fans, die extra mit Bussen aus dem Sauerland angereist waren – und die Jury mit mitreißenden selbst komponierten Rocksongs.

 

Die drei Musiker durften sich nun nach erfolgreich überstandenem Halbfinale auf das ganz große Finale vor über 1000 Fans am 5. Dezember im Bonner Brückenforum freuen. Dort trat man gegen fünf wei...tere Bands um den Sieg bei einem der renommiertesten Nachwuchsband-Contests „toys2masters“ von NRW an und hatte die Chance auf Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro. Dazu zählen unter anderem eine CD-Produktion, ein professionelles Fotoshooting sowie verschiedene Sachpreise von namhaften Firmen.

 

Den Siegerpokal haben sich die Jungs von TIL geschnappt Herzlichen Glückwunsch ihr drei!

 

15. November 2015

 

Auslosung Gemeindehallenpokal 2016

 

Die Auslosung zum Hallen-Gemeindepokal hat im Sitzungszimmer der Volksbank stattgefunden. Ausrichter ist diesmal der VSV Wenden.

 

Hier die Auslosung:

 

Volksbank-Cup am 09.+10.01.2016


Gruppe 1: FC Altenhof, GW Elben/Kleusheim, FC Möllmicke
Gruppe 2: SV Rothemühle, SV Ottfingen, SV Wenden
Gruppe 3: BW Hillmicke, RW Hünsborn, FSV Gerlingen

 

Reserve-GePo am 08.01.2016:


Gruppe 1: RW Hünsborn II, SV Ottfingen II, FC Altenhof II, VSV Wenden II, FC Möllmicke II
Gruppe 2: FSV Gerlingen II, BW Hillmicke II, GW Elben/Kleusheim II, VSV Wenden III, SV Rothemühle II

 

01. September 2015

 

Supercup in Rothemühle: Post kommt mit Nationalteam

 

Fanmobil und Cheerleader sowie ein unterhaltsames Rahmenprogramm am Donnerstag, 3. September auf dem Sportplatz in Rothemühle? Das gibt es nicht alle Tage. Möglich macht der Showdown am „Rothenborn“ die Nationalmannschaft der Deutschen Post AG, die hochklassig spielende Kicker aus der Republik im Trikot mit dem Posthorn vereint.

 

Das weltweit kickende Team des „Gelben Riesen“ trifft um 19 Uhr auf die Mannschaft der Postniederlassung Gießen, die von den Sauerländern Theo Schrage (Hünsborn) und Alexander Mester (Elspe) trainiert wird. Das Duo formte ein schlagkräftiges Team zusammen, das 2014 im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft die Hansestadt Hamburg mit 1:0 bezwang. Torwart Alexander Mester, der beim FC Kirchhundem eine feste Größe ist, hinterließ dabei „fangkräftige“ Argumente für eine Berufung ins Nationalteam, mit dem er schon mehrere Länderspiele absolvierte.

 

Theo Schrage fiebert mit dem Team auf den großen Tag hin. „In den letzten Jahren haben wir uns kontinuierlich gesteigert und agieren zurzeit auf gutem Landesliganiveau. Das Spiel gegen die Nationalauswahl ist für uns ein einzigartiges Event und eine große sportliche Herausforderung, auf das sich Trainer und Spieler riesig freuen. Wir haben uns in zahlreichen intensiven Trainingseinheiten und einem Testspiel gegen einen Landesligisten im Kreis Olpe auf das Spiel vorbereitet.“

 

Neben Keeper Mester vertreten beim Deutschen Meister Eugen Litter (SV Attendorn), Nico Rettler (FC Kirchhundem), sowie  Steffen Hebbecker, Michel Alfes, Philipp Bredebach und Denis Huckestein (alle SpVg. Olpe) die Farben des Kreises Olpe. Mit dem SV Rothemühle fand man einen umsichtigen Gastgeber. „Man ist uns sportlich und organisatorisch sehr entgegen gekommen.“ Wer Trainer Schrage kennt, weiß, dass er seinen Worten auch Taten folgen lässt. „Eines können wir den hoffentlich zahlreichen Zuschauern mit auf den Weg geben: Wir werden als krasser Außenseiter gegen das favorisierte Nationalteam alles geben und bis zur letzten Sekunde kämpfen. Bekanntlich ist im Fußball nichts unmöglich und jedes Match muss erstmal gespielt werden.“ Die Zentrale der Post in Bonn rührt ebenfalls mächtig die Werbetrommel und kündigt das Spiel bundesweit als „Supercupfinale“ an.

 

Quelle: Westfalenpost

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 10

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
auch DU kannst unterstützen:
Banner
Banner
Letzter Monat Mai 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6 7
week 19 8 9 10 11 12 13 14
week 20 15 16 17 18 19 20 21
week 21 22 23 24 25 26 27 28
week 22 29 30 31
Keine Termine

Besucher


404399

davon heute:45
fussball_18.gif



(C) SVR-Jugendabteilung. Powered by Joomla! Designed by joomla themes. Design adapted by sk.