Start Aktuelles Veranstaltungen
Veranstaltungen

12. August 2013

 

Tolles Finale steigert Vorfreude auf Saisonstart

 

Dieses Endspiel steigert die Vorfreunde auf den Saisonstart am kommenden Freitag. Eine furiose Aufholjagd, sechs Tore nach regulärer Spielzeit, fünf im Elfmeterschießen - was die beiden Fußball-Landesligisten SV Rothemühle und SV Ottfingen im Finale des NTT-DATA-Cups in Rothemühle zeigten, macht Lust auf mehr.

Dass der SV Ottfingen Spiel und Pokal durch den 7:4 (3:3)-Sieg nach Elfmeterschießen gewann, lag an einem Akteur: Christoph Sauermann. Der Torwart parierte zwei Elfmeter, ausgeführt von Alexander und Sebastian Großmann. Der ehemalige Olper ebnete seiner Mannschaft so den Weg zum Turniersieg. Bereits am Freitag (19 Uhr) kommt es in Ottfingen zum Wiedersehen der beiden Teams.

Dann geht es zum Landesliga-Auftakt um Punkte. ,,Das wird ein ganz anderes Spiel”, wollte SVO-Trainer Holger Burgmann den Turnier-Erfolg nicht überbewerten.

Nach zwei Begegnungen innerhalb von zwei Tagen stellte er bei seinen Schützlingen eine ,,gewisse Müdigkeit” fest und will in den beiden Trainingseinheiten bis zum Meisterschaftsstart taktische Dinge erarbeiten. Nach einer sicheren 3:0-Führung fehlte es seinem Team an Passgenauigkeit und Ballsicherheit.

Eine Schwäche, die die Gastgeber mit großer Moral nutzten und in kurzer Zeit ausglichen. ,,Das stimmt mich positiv”, sagte SVR-Trainer Maik Wolf: ,,Da haben wir gemerkt, dass doch etwas geht.”

Den höchsten Sieg verbuchten die Gastgeber selbst. Im Halbfinale besiegten sie den FC Hilchenbach mühelos mit 8:0-Toren und zeigten sich im Vergleich zu den Vorwochen stark verbessert.

,,Wir haben ordentlich gestanden, aber das präzise Spiel nach vorn ist verbesserungswürdig“, urteilte der ehemalige Vorsitzende Friedhelm Dornseifer, der den am Samstag verhinderten Maik Wolf vertrat. Der Cheftrainer war zu Hause beim Bau einer Terrasse eingespannt.

Platz drei des Turniers sicherte sich der VfR Rüblinghausen durch einen 3:0-Sieg über den FC Hilchenbach. ,

,Alle Mannschaften haben ansprechende Leistungen gezeigt. Wir sind zufrieden”, urteilte der Rothemühler Vorsitzende Andreas Grub, der auch die Siegerehrung vornahm.

Halbfinale
Rothemühle - FC Hilchenbach 8:0
Tore: 1:0 Tobias Plaßmann, 2:0 Daniel Morillo, 3:0 Moritz Schweitzer, 4:0 Moritz Schweitzer, 5:0 Manuel Hesse, 6:0 Michael Will, 7:0 Michael Will, 8:0 Daniel Morillo.
Ottfingen - VfR Rüblinghausen 1:0
Tor: Christopher Bröcher.

Spiel um Platz
Hilchenbach - Rüblinghausen 0:3
0:1 Lukas Bindek, 0:2 Mentor Haydari, 0:3 Max Niemann.

Endspiel
Rothemühle - Ottfingen 4:7 n.E.
0:1 Dennis Weller, 0:2 Michael Bienenda (Handelfmeter), 0:3 Christopher Bröcher, 1:3 Roman Schulzki (Foulelfmeter), 2:3 Alexander Großmann, 3:3 Michael Will.
Elfmeterschießen: 3:4 Christopher Bröcher, Alexander Großmann scheitert an Christoph Sauermann, 3:5 Steffen Scheppe, Sebastian Großmann scheitert an Christoph Sauermann, 3:6 Steffen Willmes, 4:6 Roman Schulzki, 4:7 Patrick Wasowski.

 

Quelle: derwesten.de

Dieses Endspiel steigert die Vorfreunde auf den Saisonstart am kommenden Freitag. Eine furiose Aufholjagd, sechs Tore nach regulärer Spielzeit, fünf im Elfmeterschießen - was die beiden Fußball-Landesligisten SV Rothemühle und SV Ottfingen im Finale des NTT-DATA-Cups in Rothemühle zeigten, macht Lust auf mehr.

Dass der SV Ottfingen Spiel und Pokal durch den 7:4 (3:3)-Sieg nach Elfmeterschießen gewann, lag an einem Akteur: Christoph Sauermann. Der Torwart parierte zwei Elfmeter, ausgeführt von Alexander und Sebastian Großmann. Der ehemalige Olper ebnete seiner Mannschaft so den Weg zum Turniersieg. Bereits am Freitag (19 Uhr) kommt es in Ottfingen zum Wiedersehen der beiden Teams.

Dann geht es zum Landesliga-Auftakt um Punkte. ,,Das wird ein ganz anderes Spiel”, wollte SVO-Trainer Holger Burgmann den Turnier-Erfolg nicht überbewerten.

Nach zwei Begegnungen innerhalb von zwei Tagen stellte er bei seinen Schützlingen eine ,,gewisse Müdigkeit” fest und will in den beiden Trainingseinheiten bis zum Meisterschaftsstart taktische Dinge erarbeiten. Nach einer sicheren 3:0-Führung fehlte es seinem Team an Passgenauigkeit und Ballsicherheit.

Eine Schwäche, die die Gastgeber mit großer Moral nutzten und in kurzer Zeit ausglichen. ,,Das stimmt mich positiv”, sagte SVR-Trainer Maik Wolf: ,,Da haben wir gemerkt, dass doch etwas geht.”

Den höchsten Sieg verbuchten die Gastgeber selbst. Im Halbfinale besiegten sie den FC Hilchenbach mühelos mit 8:0-Toren und zeigten sich im Vergleich zu den Vorwochen stark verbessert.

,,Wir haben ordentlich gestanden, aber das präzise Spiel nach vorn ist verbesserungswürdig“, urteilte der ehemalige Vorsitzende Friedhelm Dornseifer, der den am Samstag verhinderten Maik Wolf vertrat. Der Cheftrainer war zu Hause beim Bau einer Terrasse eingespannt.

Platz drei des Turniers sicherte sich der VfR Rüblinghausen durch einen 3:0-Sieg über den FC Hilchenbach. ,

,Alle Mannschaften haben ansprechende Leistungen gezeigt. Wir sind zufrieden”, urteilte der Rothemühler Vorsitzende Andreas Grub, der auch die Siegerehrung vornahm.

Halbfinale
Rothemühle - FC Hilchenbach 8:0
Tore: 1:0 Tobias Plaßmann, 2:0 Daniel Morillo, 3:0 Moritz Schweitzer, 4:0 Moritz Schweitzer, 5:0 Manuel Hesse, 6:0 Michael Will, 7:0 Michael Will, 8:0 Daniel Morillo.
Ottfingen - VfR Rüblinghausen 1:0
Tor: Christopher Bröcher.

Spiel um Platz
Hilchenbach - Rüblinghausen 0:3
0:1 Lukas Bindek, 0:2 Mentor Haydari, 0:3 Max Niemann.

Endspiel
Rothemühle - Ottfingen 4:7 n.E.
0:1 Dennis Weller, 0:2 Michael Bienenda (Handelfmeter), 0:3 Christopher Bröcher, 1:3 Roman Schulzki (Foulelfmeter), 2:3 Alexander Großmann, 3:3 Michael Will.
Elfmeterschießen: 3:4 Christopher Bröcher, Alexander Großmann scheitert an Christoph Sauermann, 3:5 Steffen Scheppe, Sebastian Großmann scheitert an Christoph Sauermann, 3:6 Steffen Willmes, 4:6 Roman Schulzki, 4:7 Patrick Wasowski.

Tolles Finale steigert Vorfreude auf Saisonstart - Kreis Olpe | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/tolles-finale-steigert-vorfreude-auf-saisonstart-id8304948.html#653356687
Dieses Endspiel steigert die Vorfreunde auf den Saisonstart am kommenden Freitag. Eine furiose Aufholjagd, sechs Tore nach regulärer Spielzeit, fünf im Elfmeterschießen - was die beiden Fußball-Landesligisten SV Rothemühle und SV Ottfingen im Finale des NTT-DATA-Cups in Rothemühle zeigten, macht Lust auf mehr.

Dass der SV Ottfingen Spiel und Pokal durch den 7:4 (3:3)-Sieg nach Elfmeterschießen gewann, lag an einem Akteur: Christoph Sauermann. Der Torwart parierte zwei Elfmeter, ausgeführt von Alexander und Sebastian Großmann. Der ehemalige Olper ebnete seiner Mannschaft so den Weg zum Turniersieg. Bereits am Freitag (19 Uhr) kommt es in Ottfingen zum Wiedersehen der beiden Teams.

Dann geht es zum Landesliga-Auftakt um Punkte. ,,Das wird ein ganz anderes Spiel”, wollte SVO-Trainer Holger Burgmann den Turnier-Erfolg nicht überbewerten.

Nach zwei Begegnungen innerhalb von zwei Tagen stellte er bei seinen Schützlingen eine ,,gewisse Müdigkeit” fest und will in den beiden Trainingseinheiten bis zum Meisterschaftsstart taktische Dinge erarbeiten. Nach einer sicheren 3:0-Führung fehlte es seinem Team an Passgenauigkeit und Ballsicherheit.

Eine Schwäche, die die Gastgeber mit großer Moral nutzten und in kurzer Zeit ausglichen. ,,Das stimmt mich positiv”, sagte SVR-Trainer Maik Wolf: ,,Da haben wir gemerkt, dass doch etwas geht.”

Den höchsten Sieg verbuchten die Gastgeber selbst. Im Halbfinale besiegten sie den FC Hilchenbach mühelos mit 8:0-Toren und zeigten sich im Vergleich zu den Vorwochen stark verbessert.

,,Wir haben ordentlich gestanden, aber das präzise Spiel nach vorn ist verbesserungswürdig“, urteilte der ehemalige Vorsitzende Friedhelm Dornseifer, der den am Samstag verhinderten Maik Wolf vertrat. Der Cheftrainer war zu Hause beim Bau einer Terrasse eingespannt.

Platz drei des Turniers sicherte sich der VfR Rüblinghausen durch einen 3:0-Sieg über den FC Hilchenbach. ,

,Alle Mannschaften haben ansprechende Leistungen gezeigt. Wir sind zufrieden”, urteilte der Rothemühler Vorsitzende Andreas Grub, der auch die Siegerehrung vornahm.

Halbfinale
Rothemühle - FC Hilchenbach 8:0
Tore: 1:0 Tobias Plaßmann, 2:0 Daniel Morillo, 3:0 Moritz Schweitzer, 4:0 Moritz Schweitzer, 5:0 Manuel Hesse, 6:0 Michael Will, 7:0 Michael Will, 8:0 Daniel Morillo.
Ottfingen - VfR Rüblinghausen 1:0
Tor: Christopher Bröcher.

Spiel um Platz
Hilchenbach - Rüblinghausen 0:3
0:1 Lukas Bindek, 0:2 Mentor Haydari, 0:3 Max Niemann.

Endspiel
Rothemühle - Ottfingen 4:7 n.E.
0:1 Dennis Weller, 0:2 Michael Bienenda (Handelfmeter), 0:3 Christopher Bröcher, 1:3 Roman Schulzki (Foulelfmeter), 2:3 Alexander Großmann, 3:3 Michael Will.
Elfmeterschießen: 3:4 Christopher Bröcher, Alexander Großmann scheitert an Christoph Sauermann, 3:5 Steffen Scheppe, Sebastian Großmann scheitert an Christoph Sauermann, 3:6 Steffen Willmes, 4:6 Roman Schulzki, 4:7 Patrick Wasowski.

Tolles Finale steigert Vorfreude auf Saisonstart - Kreis Olpe | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/tolles-finale-steigert-vorfreude-auf-saisonstart-id8304948.html#653356687
 

11. August 2013

 

SV Ottfingen gewinnt NTT-DATA-CUP 2013

 

 

Der SV Ottfingen gewann nach einem spannenden Finalspiel gegen den SV Rothemühle nach Elfmerterschießen den NTT-DATA-CUP 2013.

 

Dennis Weller besorgte in der 14.Minute die 1:0 Führung, die Michael Bienenda per Handelfmeter auf 2:0 (31.Min) ausbauen konnte. Nach der Pause sorgte Chris Bröcher in der 48.Minute sogar für das 3:0.

Der SV Rothemühle kam erst in der 73. Spielminute durch einen Foulelfmeter von Roman Schulzki zum 1:3 Anschlusstreffer. Nachdem Alexander Grossmann in der 82.Minute das 2:3 erzielte, schaffte Michael Will nach Vorarbeit von Daniel Morillo zwei Minuten später sogar noch den 3:3 Ausgleich. Das anschließende Elfmeterschießen ging dann aber mit 4:1 an den SV Ottfingen.

 

Wir gratulieren herzlich dem SV Ottfingen zum Turniersieg und freuen uns auf das nächste Jahr.

 

Weiterer Bericht folgt.

 

10. August 2013

 

Rothemühle und Ottfingen im Finale

 

Beim NTT-Data Cup kommt es am morgigen Sonntag um 15 Uhr zur ersten Begegnung zwischen dem SV Rothemühle und dem SV Ottfingen über 90 Minuten nach dem Ottfinger Wiederaufstieg in die Landesliga. Zuvor treten um 13 Uhr die Mannschaften vom VFR Rüblinghausen und dem FC Hilchenbach im Spiel um Platz drei gegeneinander an.

 

Die Gruppenspiele endeten wie folgt:

 

SV Rothemühle - FC Hilchenbach 8:0

SV Ottfingen - VFR Rüblinghausen 1:0

 

05. August 2013

 

1. NTT-DATA-CUP 2013

 

Der SV Rothemühle veranstaltet am 10. / 11. August den 1. NTT-DATA Cup. In diesem Blitzturnier spielen vier Mannschaften in zwei Gruppen jeweils über 90 Minuten. Der Samstag startet um 15 Uhr mit der Partie SV Rothemühle gegen den FC Hilchenbach. Im Anschluß steigen die Teams um den SV Ottfingen und VFR Rüblinghausen ins Geschehen ein. Nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für die Vereine wird dieses Turnier eine interessante Generalprobe vor der Meisterschaft, denn immerhin wird ein Preisgeld von 2.000€ ausgespielt. Zusätzlicher Anreiz sollte die Unterstützung der Elterninitiative Krebskranker Kinder e.V. zum ihrem 25jährigen Jubiläum sein. Der SV Rothemühle freut sich auf Ihren Besuch.

 

Anbei der Spielplan zum Download: Link

 

03. April 2013

 

Attraktiver C-Jugendfußball am Rothenborn

 

Der teilweise neu gewählte Jugendvorstand des SV Rothemühle lädt zum „Korn&Söhne-Cup“ ein.

 

Am Samstag, den 6. April treffen ab um 11 Uhr auf dem Rothemühler Sportplatz die C-Jugendmannschaften von Fortuna Freudenberg, FV Wiehl U14, SF Siegen U14, RW Hünsborn und VfR Rüblinghausen auf die Gastgebermannschaft um den neuen Sieger zu ermitteln. Dieses Turnier, welches in den vergangenen Jahren großen Anklang gefunden hatte, bietet diesmal den Mannschaften die Gelegenheit, nach den Spielausfällen der vergangenen Wochen - an diesem kreisweit spielfreien Samstag zum Ende der Osterferien - endlich wieder Spielpraxis zu bekommen und um sich so auf die Spiele der Rückrunde vorzubereiten.

 

Zur weiteren Planung und Vorstellung dieses gut besetzten C-Jugendturniers traf sich nun der teilweise neu gewählte Jugendvorstand des SV Rothemühle. Vorsitzender der Jugendabteilung ist nun Michael Hecken, der bereits zuvor als Beisitzer und Trainer in der Jugendabteilung aktiv war. Zum neuen Kassierer war Andreas Stahl und zum neuen Beisitzer Klaus-Jürgen Solbach (aus Römershagen) gewählt worden. Weiter im Jugendvorstand verblieben sind Claus Schmidt (2. Vorsitzender aus Brün), Tim Schollemann (Geschäftsführer), Peter Grub (Beisitzer), Wolfgang Rameil (Beisitzer aus Heid) und als Jugendvertreter der A-Jugendspieler Philipp Zielenbach aus Heid.

 

Der neue Jugendvorstand bedankt sich noch einmal beim bisherigen Jugendvorsitzenden Andreas Grub (jetzt Vorsitzender des Hauptvereins), dem von 1992 bis 2013 als Kassierer tätigen Peter Romfeld sowie beim bisherigen Beisitzer Thomas Korn für seinen Einsatz in den vergangenen Jahren. Auch der neue Vorstand möchte die nun seit über 20 Jahren erfolgreich bestehende Jugend-Spielgemeinschaft mit dem SV Ottfingen fortsetzen. Er freut sich nun erst einmal auf den „Korn&Söhne-Cup“ am 6. April, bei dem die C-Jugend der SG aus Ottfingen und Rothemühle auf fußballerisch starke Teams trifft, die attraktiven Jugendfußball spielen. Die Jugendabteilung des SV Rothemühle und die teilnehmenden Mannschaften werden sich sicherlich über zahlreiche Zuschauer am Samstag am Rothenborn freuen.

 

Spielplandownload

 

Quelle: derwesten.de

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 10

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
auch DU kannst unterstützen:
Banner
Banner
Letzter Monat Mai 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6 7
week 19 8 9 10 11 12 13 14
week 20 15 16 17 18 19 20 21
week 21 22 23 24 25 26 27 28
week 22 29 30 31
Keine Termine

Besucher


404399

davon heute:45
soccer16.gif



(C) SVR-Jugendabteilung. Powered by Joomla! Designed by joomla themes. Design adapted by sk.